+++ LFV-Blog +++

Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz e.V. | Koblenz

Eine Pressemitteilung mit Folgen

| 1 Kommentar

Bericht Rheinpfalz

Mehr oder weniger regelmäßig verschicke ich für meine Wehr Pressemitteilungen (PM). Im Verteiler befindet sich auch die Lokalredaktion der Rheinpfalz.

Meine Wehr hat die gleiche Smartphone-App wie der LFV (siehe LFV-App nun verfügbar). Darüber hatte ich eine entsprechende PM verfasst und verschickt. Wenige Tage später wurde ein Fototermin vereinbart. Okay, dachte ich, das Bild zu meiner (bearbeiteten) PM in der Tageszeitung. Weitere drei Tage später führte ich ein rund 15minütiges Gespräch mit einem Mitarbeiter der Rheinpfalz.

Das Ergebnis stand danach in der Rheinpfalz. Fast eine halbe Seite groß waren der Bericht und das Bild zusammen. Neben der App standen u.a. der eigene Internet-Auftritt und die Fusion mit der Nachbar-Verbandsgemeinde im Fokus der Berichterstattung.

Fazit

Die Rheinpfalz übernimmt manchmal eine Feuerwehr-PM. Bereits zum zweiten Mal wurde daraus ein größerer Bericht bzw. ein Interview. Im letzten Jahr befragte mich eine Rheinpfalz-Mitarbeiterin zum Thema „Rauchmelder-Pflicht“.

Daher kann ich persönlich nur jeder Feuerwehr empfehlen das Thema „PuMa“ ernst zu betreiben und einen guten Kontakt zu den örtlichen Medien aufzubauen. In der heutigen Zeit sollte man zudem nicht nur an Print-, Radio- und Fernseh-Medien denken. Vielleicht gibt es auch bei Euch entsprechende Online-Plattformen.

Wie sind eure Erfahrungen mit den Medien? Positive und/oder negative Erlebnisse gerne als Kommentar.

Mit Facebook kommentieren


Diesen Artikel weiterempfehlen oder später lesen:



Landesweite Kampagne zur
Nachwuchs- und Mitgliedergewinnung für die Feuerwehren

Zur Kampagnen-Website

Harald Laier

Autor: Harald Laier

Harald Laier, Jahrgang 1979, trat 1990 in die damals neu gegründete JF Otterberg ein. 1995 kam im Alter von 16 Jahren der Übertritt in die aktive Wehr. Der Gruppenführer kümmert sich um die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Der Blogger schrieb bereits Beiträge für das FWNetz und Feuerwehr-Weblog.org. Harald bei Twitter und Facebook.

Ein Kommentar

  1. Danke, sehr hilfreicher Beitrag.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.