+++ LFV-Blog +++

Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz e.V. | Koblenz

Tolle Woche in Hannover!

| Keine Kommentare

DRV-Rettungshubschrauber

DRV-Rettungshubschrauber

Vor zwei Tagen endete die Interschutz. Der richtige Zeitpunkt, um auf die tolle Woche in Hannover zurückzublicken.

Zuerst sage ich DANKE! Danke an das DFV-Presseteam für die tolle Zeit, Gespräche und Erfahrungen, die ich während der Interschutz sammeln durfte. Es war ein lustiger Haufen! 🙂

Danke auch an den Rest der „DFV-Truppe“. Kameradschaftlich war auch der Umgang mit den Personen, die u.a. den DFV-Gemeinschaftsstand betreut hatten. Nicht zu vergessen die vielen Kameradinnen und Kameraden aus der ganzen Welt, die ich während der Interschutz getroffen habe. Es hat mir viel Spaß gemacht Euch zu treffen. Die Gespräche waren nett und interessant.

Ein Teil der Erfahrungen während der Interschutz-Woche nehme ich gerne mit für meine weitere Arbeit im Bereich Presse- und Medienarbeit. Ich habe mich im letzten Jahr über die Anfrage, ob ich die Presse- und Medienarbeit des DFV während der diesjährigen Interschutz unterstützen möchte, sehr gefreut. Da ich selbst für den „Social Media“-Bereich im Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz verantwortlich bin lag mein persönlicher Fokus auf Twitter, Facebook und dem „Messe-Blog“. Aber auch den „klassischen Teil“ der Pressearbeit habe ich gerne übernommen. So war ich während des Ehrenamtskongresses nur mit der Kamera unterwegs. An einem anderen Tag war ich mit Vizepräsident Hartmut Ziebs unterwegs.

Hartmut Ziebs

Hartmut Ziebs

Kleine Geschichten

Es gab auch „kleine Geschichten“, so nenne ich mal die verschiedenen Begegnungen in dieser Woche.

So wollten mir Vertreter eines us-amerikanischen Feuerwehrfahrzeugherstellers ein FLF (Flugplatzlöschfahrzeug) verkaufen. Aber das war nur ein Scherz, versicherte mir gleich darauf der Anführer der Truppe. Am Anfang hatten sie mich gefragt, wann die nächste S-Bahn von der Messe zum Hauptbahnhof Hannover fährt. So kamen wir ins Gespräch. Ich hoffe, dass der DFV noch genug Geld im Haushalt für ein FLF hat. 😉

Zufällig fiel mir, anhand des Ortsnamens auf den Shirts, eine Besuchergruppe aus Sachsen auf. „Was macht der Captain?“ – „Dem Armin geht’s gut!“ Zum Verständnis: Ein Bekannter meines Schwiegervaters wohnt in dem sächsischen Ort. Der „Captain“ ist gebürtiger Rostocker (daher der Spitzname) und arbeitet, wie mein Schwiegervater, bei einer Straßenmeisterei. Kennengelernt haben sich beide übrigens während des Oder-Hochwassers im Jahr 2002. Aber zurück zur Interschutz.

Neue Drehleiter für die BF München.

Neue Drehleiter für die BF München.

Wirklich viel habe ich nicht von der Messe gesehen. Einerseits lag mein Schwerpunkt auf der Mitarbeit im DFV-Presseteam. Andererseits hatte ich diesmal keine speziellen Interessen – von den Drehleitern mal abgesehen.

Meine drei Interschutz-Besuche 2005, 2010 und 2015 kann man schlecht miteinander vergleichen. Der erste Besuch war rein privat. Im Jahr 2010 war ich für’s FwNetz unterwegs. 2015 war wieder anders. Kurz: Ein Blick hinter die Kulissen des DFV während der Interschutz.

Kinder in der Feuerwehr

Kinder in der Feuerwehr

Schwung bis 2020

Die diesjährige Interschutz hat auch mir wieder viele Eindrücke vermittelt und für einen gefühlten Schwung bis 2020 – zur nächsten Interschutz – gesorgt.

„Lebe geht weiter“, so der bekannte Spruch von Fußball-Trainerlegende Dragoslav Stepanović, den ich an dieser Stelle einwerfen möchte. Das „normale“ Leben geht weiter. Das tägliche Feuerwehrleben geht weiter. Vielleicht ertönt gleich der Melder oder Alarmgong.

Mit Facebook kommentieren


Diesen Artikel weiterempfehlen oder später lesen:



Landesweite Kampagne zur
Nachwuchs- und Mitgliedergewinnung für die Feuerwehren

Zur Kampagnen-Website

Harald Laier

Autor: Harald Laier

Harald Laier, Jahrgang 1979, trat 1990 in die damals neu gegründete JF Otterberg ein. 1995 kam im Alter von 16 Jahren der Übertritt in die aktive Wehr. Der Gruppenführer kümmert sich um die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Der Blogger schrieb bereits Beiträge für das FWNetz und Feuerwehr-Weblog.org. Harald bei Twitter und Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.