+++ LFV-Blog +++

Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz e.V. | Koblenz

Nachwuchswerbung „Kopieren ausdrücklich erlaubt!“

| Keine Kommentare

Roland Schmidt während des Ehrenamtskongresses

Roland Schmidt während des Ehrenamtskongresses

Ein Vortrag während des Ehrenamtskongresses im Rahmen der Interschutz 2015 ist mir besonders in Erinnerung geblieben. Roland Schmidt vom Kreisfeuerwehrverband Limburg-Weilburg stellte die erfolgreiche Nachswuchskampagne vor, die man in seiner Organisation entwickelt hatte.

Nachdem er seine Jacke abgelegt hatte begann er mit seinem Vortrag. Zwei seiner Aussagen sind mir besonders in Erinnerung geblieben: „Man muss mit den Leuten ins Gespräch kommen“ und „Kopieren ausdrücklich erlaubt“. In der Kapagnenbeschreibung [pdf-Datei] werden die Gründe, die Entwicklung und der Ablauf beschrieben.

Ich denke, dass man sich dieses gute Beispiel durchlesen muss, wenn man selbst eine Kampagne starten will!

Eure Meinung gerne als Kommentar …

Mit Facebook kommentieren


Diesen Artikel weiterempfehlen oder später lesen:



Landesweite Kampagne zur
Nachwuchs- und Mitgliedergewinnung für die Feuerwehren

Zur Kampagnen-Website

Harald Laier

Autor: Harald Laier

Harald Laier, Jahrgang 1979, trat 1990 in die damals neu gegründete JF Otterberg ein. 1995 kam im Alter von 16 Jahren der Übertritt in die aktive Wehr. Der Gruppenführer kümmert sich um die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Der Blogger schrieb bereits Beiträge für das FWNetz und Feuerwehr-Weblog.org. Harald bei Twitter und Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.